Mietlösungen für die Stromversorgung für Vermieter und Baufachleute

Capot Compact


  • 1
    2
    3
    4

    1
    Bündig angebrachte Anschlagöse

    Der zentrale Anschlagpunkt ragt nicht über den äußeren Rand des Gerätes hinaus

    2
    Stossfänger

    Schützt den Stromerzeuger bei der Handhabung, dem Transport und der Lagerung

    3
    Deichsel und verstärkte Grundrahmenkanten

    Zum Ziehen des Gerätes auf unebenem Gelände

    4
    Überstehender und überdimensionierter Grundrahmen

    Sorgt für große Robustheit und lange Lebensdauer des Stromerzeugers

    1
    2
    3
    4
    5
    1
    1
    6
    7
    8

    1
    Eigene Zugänge für jede Funktion

    Unterscheidung der Zugänge je nach Art der am Stromerzeuger zu verrichtenden Tätigkeit (Betrieb, Anschluss)

    2
    Unten angebrachte Stecker und Anschlüsse

    Verringert die auf die Anschlüsse einwirkenden Kräfte

    3
    Ins Chassis integrierte Stufen

    Leichter und sicherer Zugang zur Anschlagöse

    4
    Durchführung für Staplergabeln

    Sichere und leichte Handhabung mit Hilfe eines Staplers

    5
    Ins Gehäuse integrierte Stufen

    Ergonomische, in der Achse der Anschlagöse angebrachte Stufen

    6
    Steuerung und Anschluss auf der Rückseite der Maschine

    Erleichtert den Betrieb von nebeneinander stehenden Geräten (optimale Raumausnutzung, Koppelung)

    7
    Unterscheidung durch Farbcode

    Der Nutzer erkennt auf einen Blick, wo das Gerät bedient und wo die Last angeschlossen wird

    8
    Vom Motorbereich getrennte Bereiche für Bedienung und Anschluss

    Trennt den Bediener vom mechanischen Bereich, sorgt für einen niedrigen Lärmpegel während des Betriebs

    1
    2
    3
    4
    5
    6
    2
    2
    7
    8
    9
    10

    1
    Bündig angebrachte Anschlagöse

    Der zentrale Anschlagpunkt ragt nicht über den äußeren Rand des Gerätes hinaus

    2
    Eigene Zugänge für jede Funktion

    Unterscheidung der Zugänge je nach Art der am Stromerzeuger zu verrichtenden Tätigkeit (Betrieb, Anschluss)

    3
    Hauptzugang

    Erleichtert die Wartung des Stromerzeugers (Zugang zu den Verbrauchsstoffen und den Verschleißteilen)

    4
    Unten angebrachte Stecker und Anschlüsse

    Verringert die auf die Anschlüsse einwirkenden Kräfte

    5
    Ins Chassis integrierte Stufen

    Ergonomische, in der Achse der Anschlagöse angebrachte Stufen

    6
    Ins Chassis integrierte Stufen

    Leichter und sicherer Zugang zur Anschlagöse

    7
    Steuerung und Anschluss auf der Rückseite der Maschine

    Erleichtert den Betrieb von nebeneinander stehenden Geräten (optimale Raumausnutzung, Koppelung)

    8
    Unterscheidung durch Farbcode

    Der Nutzer erkennt auf einen Blick, wo das Gerät bedient und wo die Last angeschlossen wird

    9
    Zugangstür zum Kühler

    Leichtes Reinigen und Warten des Kühlers

    10
    Kompaktheit

    Reduzierte Abmessungen (Breite < 1200mm)

    1
    2

    1
    Hauptzugang

    Erleichtert die Wartung des Stromerzeugers (Zugang zu den Verbrauchsstoffen und den Verschleißteilen)

    2
    Zugangstür zum Kühler

    Leichtes Reinigen und Warten des Kühlers

    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7

    1
    Bündig angebrachte Anschlagöse

    Der zentrale Anschlagpunkt ragt nicht über den äußeren Rand des Gerätes hinaus

    2
    Ins Chassis integrierte Stufen

    Ergonomische, in der Achse der Anschlagöse angebrachte Stufen

    3
    Ins Chassis integrierte Stufen

    Leichter und sicherer Zugang zur Anschlagöse

    4
    Durchführung für Staplergabeln

    Sichere und leichte Handhabung mit Hilfe eines Staplers

    5
    Deichsel und verstärkte Grundrahmenkanten

    Zum Ziehen des Gerätes auf unebenem Gelände

    6
    Kompaktheit

    Reduzierte Abmessungen (Breite < 1200mm)

    7
    Vom Motorbereich getrennte Bereiche für Bedienung und Anschluss

    Trennt den Bediener vom mechanischen Bereich, sorgt für einen niedrigen Lärmpegel während des Betriebs


Produktblatt