Mietlösungen für die Stromversorgung für Vermieter und Baufachleute

Hilfe zur Berechnung der Leistung des Stromerzeugers,

den Sie für Ihre Anwendung benötigen

Zur Erinnerung: Im Fall der Versorgung einphasiger Lasten muss darauf geachtet werden, dass die Last gleichmäßig auf die 3 Phasen verteilt wird. Die Differenz darf maximal 20 % betragen.

Welchen Lasttyp haben Sie? > Eine andere Art der Belastung

Induktiv
Scheinleistung

Allgemein elektrische Motoren: Pumpe, Kran, Winkelschleifer, Kreissäge, Betonmischmaschine...

Leistungsfaktor
x 1.6

beispielsweise

Für einen Elektromotor, der mit 100Kwe angegeben ist:
100 Kwe x 1.6 = 160 Kwe leistung erforderlich
160 Kwe/0,8 = 200 kVA leistung erforderlich

So wird der Betrieb eines Stromerzeugers auf 75 % optimiert:
200 / 0.75
= Einen Stromerzeugers von 275 kVA

Resisitiv
Wirkleistung

Thermische Widerstände: Heizung, Glühbirne, Beleuchtung ...

Leistungsfaktor
x 1

beispielsweise

Bei einem elektrischen Heizungsnetz, dessen Gesamtleistung 100Kwe beträgt:
100 Kwe x 1 = 100 Kwe leistung erforderlich
100 Kwe = eines Stromerzeugers von 125 kVA

So wird der Betrieb eines Stromerzeugers auf 75 % optimiert:
125 / 0.75
= Einen Stromerzeugers von 165 kVA

Kapazitiv
Blindleistung

Last durch Kondensator kompensiert: Entladungslampen mit Kondensator, elektronische Geräte, Wellenrichter, Klangverstärker

Leistungsfaktor
In diesem Fall muss in kVA gedacht werden und der mittlere Cos Phi der Anlage bekannt sein

beispielsweise

Bei einem Verstärker mit 100 Kwe und einem mittleren Cos Phi von 0,6, teilt man die Last in Kwe durch den Cos Phi und erhält die erforderliche Leistung in kVA
100 Kwe/0,6 = 166 kVA leistung erforderlich

So wird der Betrieb eines Stromerzeugers auf 75 % optimiert:
166 / 0.75
= Ein Stromerzeuger mit 220 kVA

Produktblatt